Osteopathie 

„Alles Leben ist Bewegung – Dort wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit“

Dieses Zitat stammt von dem amerikanischem Arzt Andrew Taylor Still, welcher vor 140 Jahren die Prinzipien der Osteopathie benannte. Seit dieser Zeit hat sich die Osteopathie stetig weiterentwickelt, nicht nur in den USA, sondern ebenso in Europa und anderen Teilen der Welt…

Der Osteopath zielt nicht auf das Heilen des menschlichen Körpers selbst, sondern auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte! Wir haben großes Vertrauen in die Fähigkeit Ihres Körpers, sich selbst zu regulieren. 

Was ist eigentlich Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine Methode, die den Menschen ganzheitlich erfasst. Basierend auf einem fundierten anatomischen Wissen und einer ausgeprägten palpatorischen Fähigkeit, erkennt der Osteopath Blockaden und Funktionsstörungen des Körpers und löst diese mit Hilfe adäquater Techniken.

Die Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen – den Instrumenten eines Osteopathen. 

Neugierig? Dann lesen Sie weiter!

Für die Behandlung werden in der Osteopathie 3 Hauptsäulen berücksichtigt:

Parietale Osteopathie 
Die Muskeln, Gelenke und Knochen des Bewegungsapparates stehen im Vordergrund.

Viszerale Osteopathie 
Der Fokus liegt auf der Behandlung der Organsysteme, sowie Blutbahnen und Lymphgefäße.

Craniosacrale Osteopathie 
Der Bereich zwischen Schädel und Kreuzbein wird mitsamt der Nervenbahnen und faszialen Strukturen behandelt.

Wir, die Praxis Physio. L3 in Voxtrup und das Therapiecentrum L3 in der Wüste, bieten Ihnen
die Möglichkeit sich nach Durchführung eines individuellen Befunds osteopathisch behandeln zu lassen.

Sprechen Sie und einfach darauf an und wir beraten Sie gerne, inwiefern diese Behandlungsmethode
sinnvoll für Sie ist!